Die Digitalisierung ist im Mittelstand angekommen

Obwohl laut eines Anfang Februar 2020 veröffentlichten Papers der KfW „die Digitalisierung in der Breite des Mittelstands angekommen“ ist, existieren an verschiedenen Stellen immernoch Hürden für Unternehmer und Unternehmerinnen, die ihre Geschäftsprozesse auf den technischen Stand der Gegenwart holen wollen. Oft ist die Gewissheit und das Bewusstsein vorhanden, dass Handlungsbedarf besteht - die notwendige Investition in die erforderlichen Schritte schreckt jedoch ab.

Signifikant sind hierfür die folgenden Zahlen, die von KfW Research aggregiert wurden:

  • 80% der KMU haben großen Bedarf an digitalen Grundkompetenzen
  • Für ein Drittel der KMU sind die Kosten das größte Problem
  • In den wissensintensiven Wirtschaftssektoren ist der Bedarf an allen Digitalkompetenzen am größten

Niemand steht mit der Problematik alleine da

Wir sind uns dieser Problematiken bewusst, da unsere Kunden und Partner auch einmal von diesen Sorgen geplagt wurden. Alle vereint jedoch mittlerweile das Bewusstsein, dass sich die Investition gelohnt hat. Denn: Unsere Interaktion sorgt für weniger Friktion und wirtschaftliche Vorteile. Zudem gibt es viele Möglichkeiten, sich als kleines oder mittleres Unternehmen unterstützen zu lassen, da Digitalisierungsvorhaben deutschlandweit gefördert werden. Für die meisten unserer Kunden kommt der Digitalbonus Bayern infrage. Zur Antragstellung sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft berechtigt, die eine Betriebsstätte im Freistaat Bayern haben. Voraussetzung ist, dass die geförderte Maßnahme in dieser Betriebsstätte zum Einsatz kommt.

Überblick der förderbaren Maßnahmen:

Gefördert werden Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von …

  • Produkten
  • Dienstleistungen
  • Prozessen

… durch IKT-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen

In all diesen Bereichen können wir auf langjährige Erfahrung und erfolgreich durchgeführte Projekte zurückblicken. Lassen Sie uns gerne wissen, wo der Schuh drückt und wir finden auch für Sie eine Lösung! Was tun, wenn man nicht in Bayern investiert? Keine Sorge, sowohl auf Länder- als auch auf Bundesebene gibt es diverse Alternativen. Bei Fragen zu den Förderprogrammen von Bund und Ländern melden Sie sich gerne bei uns, wir helfen Ihnen!

Diese Unternehmen bauen auf uns. Zu Recht.

Wir wollen auch
Ihr Vertrauen.

Wir sprechen gerne mit Ihnen über Ihre Pläne und Herausforderungen. Mit Digitalkompetenz und unternehmerischem Know-How zeigen wir auf, an welchen Stellen wir angreifen sollten.